Mikroskopieren mit der Maus: Der Maus-Türöffner-Tag am „Bioimaging Center“ der Universität Konstanz. (Bild: Martin Stöckl)

Aus klein mach groß mit der Maus

Türöffner-Tag der „Sendung mit der Maus“ im Mikroskopie-Zentrum der Universität Konstanz

Zu Besuch mit der Maus an der Universität Konstanz: Gemeinsam mit der „Sendung mit der Maus“ werden Kinder und Familien eingeladen, unsichtbares sichtbar zu machen und kleines groß zu sehen. Am „Maus-Türöffner-Tag“ am Mittwoch, 3. Oktober 2018, wird das Mikroskopie-Zentrum „Bioimaging Center“ (BIC) der Universität Konstanz Kindern ab neun Jahren seine Türen öffnen und einen Einblick in die Welt der Mikroskopie bieten: Dabei soll gezeigt werden, wie ein Mikroskop funktioniert, es werden Zellen zum Mikroskopieren vorbereitet und deren Innenleben bis ins kleinste Detail zum Leuchten gebracht. Anmeldungen sind ab sofort möglich per E-Mail an: bioimaging@uni-konstanz.de

Das „Bioimaging Center“ bietet zwei Workshops für jeweils acht Kinder an, um 10 Uhr sowie um 13 Uhr. Im rund zweistündigen Programm werden die Kinder an vier Stationen die Kunst und Technik der Mikroskopie kennenlernen, vom einfachsten Handmikroskop bis hin zu hochmodernen Forschungsgeräten. Gemeinsam mit dem Team von Prof. Dr. Elisa May, Leiterin des „Bioimaging Centre“, werden die Kinder ihre eigenen Mundschleimhautzellen präparieren und an einem Forschungsmikroskop betrachten. Mittels Fluoreszenzmikroskopie wird das Feuerwerk der in verschiedenen Farben markierten Zellorganellen sichtbar gemacht. Für Eltern wird es zu Beginn der Veranstaltung eine Führung durch das Mikroskopie-Zentrum sowie Kaffee und Kuchen geben. Mehr lesen...